Zimt und Zucker mit kleinen, aber feinen Unterschieden

Eine Zimt-Zucker-Mischung ist einfach und schnell hergestellt. Daher empfehlen wir unbedingt hochwertigen Zimt zu verwenden und über Alternativen wie Kokosblütenzucker nachzudenken. So bringt der Kokosblütenzucker eine einzigartige Karamellnote in die Mischung. Zugleich schmeckt die Zimt-Zucker-Mischung weniger süß. Denn Kokosblütenzucker ist kein Ersatz für den bekannten weißen oder auch braunen Zucker, sondern ein eigenes Produkt. Ein weiterer Geschmacksunterschied macht die Zimtqualität aus. Wenn Sie hochwertigen Ceylon verwenden, entsteht ein rundes und mildes Aroma. Nehmen Sie hingegen guten Cassia-Zimt, so kommt mehr Schärfe und Süße in die Mischung. Entscheiden Sie sich also für Ihre Geschmacksvorlieben und für gute Zimt- und Zuckerqualität. Dann macht das Verfeinern der Speisen noch mehr Freude. Selbstverständlich können Sie auch hier die besondere Mischung Zimt-Zucker kaufen.

Verwendung von Zimt & Kokosblütenzucker Passende Gewürze Zimt & Zucker Produktempfehlungen
Pfannkuchen Vanilleschote Ceylon Zimt
Milchreis Kardamompulver Cassia Zimt
Kartoffelpuffer Ingwerpulver Kokosblütenzucker
Obst Muskatblüte gemahlen Vollrohrzucker, Rübenzucker
mobil: für weitere Informationen nach rechts wischen

Leave A Comment

Noch nicht genug? Hier gibt es noch viel zu entdecken!