Braune, gelbe und schwarze Senfsaat zum Würzen verwenden

Senfsaat ist vor allem verarbeitet als Senf bekannt. Die aromatische Würzsauce ist in Deutschland sehr beliebt, besonders die Rezeptur aus gelber Senfsaat. Tatsächlich können Sie Senf selbst einfach herstellen. Denn Sie brauchen lediglich Essig, Wasser, Honig, Salz und Senfkörner schwarz-gelb. Die Rezeptur können Sie natürlich beliebig und kreativ ausweiten.

Die Senfsaat ist aber nicht nur für die Herstellung von Senf bestimmt. Probieren Sie die kleinen Körner einfach mal paar auf Brot mit etwas Frischkäse oder zum Gemüse. Außerdem ergänzt Senf wunderbar verschiedene Gewürzkompositionen. Dementsprechend ist Senf in afrikanischen und asiatischen Mischungen besonders beliebt.

Verwendung von Senfsaat Passende Gewürze Senf für die Gesundheit
Fisch Chilisalz Unterstützt die Verdauung
Senf (selbstgemacht) Dillspitzen Gut für die Atemwege
Eigene Würzsaucen Langer Pfeffer Peeling für die Haut (Paste)
Eigene Gewürzmischung Estragon Enthält viel Magnesium
mobil: für weitere Informationen nach rechts wischen

Erfahren Sie in diesem Beitrag über Senfsaat:

Welcher Senf ist der beste?

Der beste Senf ist der selbstgemachte. Zudem ist Senf selber machen gar nicht schwer. Leider ist uns fast nur noch der Senf aus der Tube oder aus dem Glas bekannt. Auch hier gibt es leckere Sorten und gute Qualitäten. Nur ist die Senfsaat als Gewürz zu sehr in den Hintergrund gedrängt worden. Denn ohne die Körner gelingt auch kein vernünftiger Senf. Zudem können Sie mit den Körnern so viele Variationen bedienen.

Senf Kaviar selbstgemacht mit schwarzer und gelber Senfsaat von roots.

Wagen Sie sich beispielsweise mal an Senfkaviar. Die Zubereitung ist extrem einfach. Nehmen Sie Weißweinessig und gerne noch etwas Lorbeer dazu. Aufkochen und zum Beispiel mit Honig süßen. Ist zugleich eine exzellente Basis für selbstgemachten Senf, die Sie nach Belieben verfeinern können.

Radieschenblätter mit Senf Kaviar

Ja, man kann sie essen. Die Blätter vom Radieschen haben ein leicht scharfes, bitteres und erfrischend krautiges Aroma. Zum Radieschenblätter-Pesto passt der Senf-Kaviar hervorragend. Denn der süßliche Geschmack gepaart mit den leicht scharfen Reizen ergänzen das Aromaprofil vom Pesto ausgezeichnet. Sie können das Pesto zu Nudeln, Gemüse oder einfach auf einer frischen Scheibe Brot genießen. Rezepte wie diese und vor allem die Zubereitung roh-veganer Köstlichkeiten mit der richtigen Würze erfahren Sie im Gewürzseminar Achtsamkeit.

Radieschenblaetter verarbeitet und mit Senf Kaviar verfeinert

Senfsaat kaufen – schwarz, gelb oder schwarz-gelb

Am bekanntesten ist hierzulande der gelbe Senf und dementsprechend auch die gelbe Senfsaat. Denn diese ist auch für die Färbung vom Senf verantwortlich. Aber aufpassen, denn bei einigen verarbeiteten Senfsorten wird fürs satte Gelb nachgeholfen. Wenn Sie klassisch Senfsamen kaufen wollen, dann entscheiden Sie sich für die gelben. Möchten Sie etwas Neues ausprobieren? Dann sollten Sie einmal schwarze Senfsamen kaufen. Zu guter Letzt: wenn Sie eine spannende Farb- und Aromakomposition erleben möchten, dann probieren Sie Senfsamen schwarz-gelb aus.

Mit den aromatischen Senfkörnern schwarz-gelb machen Sie nichts falsch. Denn die schöne Würze und vielseitigen Aromen öffnen viele Möglichkeiten. Sie können die Senfkörner mit kochen, einmachen oder leicht anrösten. Sowohl die gelben als auch die schwarzen Senfkörner kommen direkt vom Erzeuger aus der naturbelassenen Provinz Panchthar in Nepal. Hier erfahren Sie mehr über die schwarz-gelbe Senfsaat, auch mit einer kurzen Beschreibung zum selbstgemachten Senf.

Haben Sie viel Freude beim Würzen und Genießen. Wenn Ihnen der Beitrag über Senfsaat gefällt oder Sie weitere Inhalte wünschen, kommentieren Sie Ihre Wünsche direkt hier im Kommentarfeld.

Leave A Comment

Noch nicht genug? Hier gibt es noch viel zu entdecken!