Petersilie gezielt zum Würzen einsetzen

Petersilie können Sie wunderbar zum Würzen verwenden. Erfahren Sie, wozu glatte, krause und getrocknete Petersilie besonders gut passen. Ohne Zweifel stecken in der frischen Petersilie mehr Aromen. Diese geben Salaten als auch einer Chimichurri-Sauce den besonderen würzigen Charakter. Denn Petersilie harmoniert auch wunderbar mit anderen Kräutern und einigen Gewürzen. Des Weiteren erfahren Sie, wann sich getrocknete Petersilie kaufen wirklich lohnt.

Verwendung von Petersilie Passende Gewürze Petersilie für die Gesundheit
Fisch Paprikapulver Kann das Immunsystem stärken
Saucen Senfsamen Enthält viel Chlorophyll
Suppen Muskatnuss Gut für den Blutzuckerspiegel
Käse Königsbasilikum Wirkt krampflösend
mobil: für weitere Informationen nach rechts wischen

Wann Petersilie säen und Petersilie von roots. probieren

Die Aussaat von Petersilie erfolgt im Frühjahr und die Ernte kann dann bereits im Juni oder Juli beginnen. Sie können die Blätter mehrmals bis hinein in die Herbstmonate ernten.

Petersilie hat seinen Ursprung wohl im östlichen Mittelmeer. Mittlerweile wird Petersilie fast überall in Europa, eben auch in Deutschland, angebaut. Wenn Sie Petersilie nicht selbst kultivieren, genießen Sie meist die frischen Blätter zur Saison und aus der Region. Alternativ können Sie außerhalb der Saison auch getrocknete Petersilie kaufen. Mit dem Kauf dieser sehr aromatischen getrockneten Petersilie unterstützen Sie direkt die Bauern der Zentralprovinz in Kairuoan (Tunesien).

Haben Sie gewusst? Sie können auch die Wurzel der Petersilie zum Würzen verwenden. Zudem geben auch die Petersilienstängel schöne Würznoten ab. Die Verwendung der Samen ist hingegen eher ungewöhnlich. Teilen Sie gerne Ihre Erfahrungen im Kommentarfeld.

Leave A Comment

Noch nicht genug? Hier gibt es noch viel zu entdecken!