Nachhaltige Gewürze gezielt einsetzen

Das Würzen mit nachhaltigen Gewürzen gelingt eigentlich immer. Oft wird weniger benötigt an Menge benötigt und vielleicht wird etwas achtsamer gewürzt. Aber hochwertige Lebensmittel lieben die Kombination mit exotischen Gewürzen. Viele nachhaltige Gewürze am besten erst kurz vor der Verwendung vermahlen, sodass sich die natürlichen Aromen lange halten und bestmöglich entfalten können. Gewürze wie Zimtpulver, Kurkumapulver oder Chilipulver soltlen vor und nach der Verwendung eher trocken im Schrank oder der Schublade lagern. Auch sollten Gewürze in Pulverform nicht zu lange aufbewahrt werden.

Viel mehr Tipps stehen in unserer Rubrik Gewürzwisssen. Dort gibt es einen ‘FAQ zum Würzen’ und zudem für jedes Gewürz eine eigene Seite mit Tipps zur Verwendung und mehr.

Gewürze richtig verwenden

Alles vom Blumenkohl würzen

Greifen wir uns den Blumenkohl beispielhaft heraus. Dieses Gemüse liebt das Würzen mit nachhaltigen Gewürzen und kann zugleich so vielseitig verarbeitet werden. Die ganzen Röschen lassen sich wunderbar im Topf und Ofen garen, als Püree schmeckt Blumenkoch fantastisch und sogar Strunk und Blätter lassen sich fantastisch würzen. Mehr dazu steht in unserer Rezeptidee zum Blumenkohl.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Zum Blumenkohl Rezept