Wildgewürze

35

Wildgerichte sind etwas Besonderes und verdienen ausgezeichnete Wildgewürze. Deshalb haben mit langem Pfeffer, Kubebenpfeffer, schwarzem Kardamom und Gewürznelke ein kompaktes Set für Sie zusammengestellt.

Produkt enthält: 89 g

Grundpreis: 39,32 / 100 g

Artikelnummer: 230PKSG Kategorie:

Wildgewürze für leckere Wildgerichte

Wildgewürze sollten wir gewiss nicht auf diese vier Gewürze limitieren

  • Langer Pfeffer
  • Kubebenpfeffer
  • Schwarzer Kardamom
  • Gewürznelke

Zugleich sorgt jedes dieser Gewürze für besondere Aromen. Außerdem beschreiben wir hier in Kürze, welche Gewürze Sie noch kombinieren können und warum diese vier Wildgewürze so gut zu Wild passen. 

Langer Pfeffer als gekonnter Scharfmacher

Dieser lange Pfeffer ist richtig scharf, enthält im Gegensatz zum schwarzen Pfeffer aber zusätzlich noch viel Würze, etwas süße und einzigartig erdige Noten. Eben diese Kombination von Aromen mit dieser Pfeffersorte so spannend für Wildgerichte. Des Weiteren können Sie die langen Zapfen wunderbar mitkochen oder als Finish mittels Reibe pfeffern. Beim mitkochen entfaltet sich die Schärfe dezent über die Zeit. 

Langer Pfeffer bio – Füllmenge: 27 Gramm (37,04€/100 g), Einzelpreis 10€.

Die besonderen Aromen vom Kubebenpfeffer zum Verfeinern verwenden

Wenn Sie Kubebenpfeffer frisch verarbeiten, dann geben Sie diesen sehr dezent auf Ihr Wildgericht oder in die Sauce. Hingegen können Sie die ganzen Körner gezielt und wunderbar mitkochen. Gehen Sie aber auch hierbei sparsam mit den aromatischen Körnchen um. Denn diese enthalten zwar wenig Schärfe, dafür aber viele ätherische Öle. Genau deshalb ist dieser Pfeffer so spannend und zugleich anspruchsvoll in der Verwendung. Zweifelsohne harmoniert Kubebenpfeffer wunderbar mit langem Pfeffer und Gewürznelke. Sie können also alle drei Gewürze für Ihre dunkle Sauce zum Wild und zum (Rot)kohl verwenden.

Kubebenpfeffer bio – Füllmenge: 23 Gramm (43,48€/100 g.), Einzelpreis 10€.

Schwarzer Kardamom für die besonderen und gewagten Aromen

Mit schwarzem Kardamom haben Sie einen weiteren Exoten im Sortiment. Tatsächlich verbindet man mit diesem rauchigen, eukalyptusartigen Gewürze nicht direkt die Zubereitung von Wildgerichten. Aber ein besonderes Wildgericht braucht auch ein ausgefallenes Wildgewürz. Außerdem können Sie den schwarzen Kardamom wunderbar mit Gewürznelke, Zimt und Lorbeer kombinieren. Diese Gewürze verwenden Sie gewiss hin und wieder für Ihre Wildgerichte. Geben Sie dann ein paar Krönchen einer Kardamomkapsel dazu. Sie können auch die ganze Kapsel aufbrechen und diese dann mitkochen. Machen Sie sich mit den Aromen vertraut und schnell wird Ihnen das Potenzial vom schwarzen Kardamom für Wild bewusst. 

Schwarzer Kardamom bio – Füllmenge: 18 Gramm (44,45€/100g.), Einzelpreis 8€.

Gewürznelke ist ein Muss für Wildgerichte

Gewiss baden Sie Ihr Wildgericht nicht in Nelken. Denn die Kunst bei der Verwendung von Gewürznelke liegt darin, diese dezent und gezielt einzusetzen. So braucht niemand schmecken, dass das Rezept mit Gewürznelken zubereitet wurde. Eine sichere Bank sind die Gerichte bzw. Beilagen Rotkohl und Apfelkompott. Des Weiteren braucht eine dunkle Sauce zum Wild stets etwas Gewürznelke. In Verbindung dazu bieten sich die Gewürze Muskat, Rosmarin, Piment, Zimt, langer Pfeffer, Lorbeer und gerne auch ein wenig vom schwarzen Kardamom an. Des Weiteren passen Kräuter wie Oregano und Basilikum. 

Gewürznelke bio – Füllmenge: 21 Gramm (33,33€/100 g.), Einzelpreis 7€.

Wildgewürze für besondere Wildgerichte – wir wünschen einen guten Appetit und eine wohltuende Winterzeit.

 
Nach oben