Im Andalimanpfeffer stecken frische und intensive Aromen aus dem Dschungel Indonesiens

Andalimanpfeffer wächst unter anderem in der indonesischen Provinz Nord-Sumatra und überrascht mit seinen erfrischenden Aromen. Dabei sind es vor allem die zitrusartigen Aromen, die an Zitronengras, Kaffirlimette und Zitronenabrieb erinnern. Hinzu kommt eine leichte Schärfe, verbunden mit einem angenehmen prickeln im Mund. Zur Verwendung die äußeren Schalen samt kleiner Stängel frisch mit dem Gewürz-Grinder oder Mörser verarbeiten; gerne in Kombination mit anderen Pfeffersorten. Dazu passt Andalimanpfeffer in viele Speisen und steuert stets eine erfrischende Schärfe bei. Besonders gut passt dieser Pfeffer zu Fisch, Geflügel, Tofu, Pilzen als auch zu fruchtigen Nachspeisen.

Verwendung von Andalimanpfeffer Passende Gewürze Andalimanpfeffer für die Gesundheit
Fisch Chilischote Regt den Speichelfluss an
Geflügel Schwarzer Pfeffer Wirkt appetitanregend
Tofu Grapefruitpfeffer Wirkt belebend
Pilze Vanilleschote Unterstützt die Verdauung
mobil: für weitere Informationen nach rechts wischen

Leave A Comment

Noch nicht genug? Hier gibt es noch viel zu entdecken!