Nachhaltige Gewürze wachsen natürlich und werden Natur-schonend geerntet. Die Erntehelfer haben gute Arbeitsbedingungen und werden fair bezahlt. Nachhaltige Gewürze können in Biodiversität kultiviert werden oder wachsen wild und werden in anständigen Mengen gesammelt. Nachhaltige Gewürze als Geschenk der Natur zu betrachten wird dir Freude bereiten.

Nachhaltige Kräuter und Gewürze wie Dill aus der Natur

Biene im Anflug auf Dillkraut

Dieses besondere Geschenk trägt nämlich viele natürliche Aromen in sich und gibt dir pure Lebensfreude. Zugleich können einige natürliche Aromen bei jeder Ernte unterschiedlich ausgeprägt sein. Betrachten wir diese Unterschiede einfach als ein weiteres Geschenk der Natur und schätzen diese Exklusivität stets aufs Neue. So hat quasi jedes Pfefferkorn seinen eigenen Charakter mit Energie pur aus der Natur. Diese Nährstoffe sind wichtig für deinen Körper. Aber steigen wir nüchtern ein.

Der Agrarhandel mit Gewürzen

Viele Kleinbauern in ärmeren Ländern leben von Gewürzen. Zugleich werden die Bauern häufig mit Problemen wie Armut und Ernährungsunsicherheit konfrontiert. Dazu kommen gesellschaftliche Probleme wie Frauen-, Migranten- und Kinderarbeit. Ganz zu schweigen von Umweltproblemen, insbesondere durch den unverhältnismäßigen Einsatz chemischer Dünge- und Pflanzenschutzmittel. In einigen Fällen verschärfen sich die Probleme durch schlechte landwirtschaftliche Praktiken, unzureichende Verarbeitungsanlagen oder wegen der Umstellung auf scheinbar effiziente Kulturpflanzen. Darüber hinaus führt der unkontrollierte Einsatz von Pestiziden gepaart mit einem schlechten Abwassermanagement zu weiteren lokalen Herausforderungen für Natur und Menschen.

Wie oft fragen wir uns eigentlich, woher ein Gewürz genau kommt und unter welchen Bedingungen es wächst, geerntet, getrocknet und sortiert wird? Wie fühlt es sich für dich an, ein Gewürz in Achtsamkeit mit lokaler Natur und Bevölkerung zu genießen? Leider wissen wir Konsumenten von den tatsächlichen Anbaumethoden und -bedingen in Regionen exotischer Länder wie Vietnam, Nepal oder Sansibar sehr wenig.

Entsprechen Kräuter und Gewürze nicht den gesetzlichen Anforderungen hierzulande, werden die scheinbaren Naturprodukte gewöhnlich „nachgereinigt“ oder bei nicht zum Verkauf zugelassen. Das ist gut für den Schutz der Verbraucher, allerdings nachhaltig schlecht für uns alle. Bei Nichtzulassung verlassen ganze Container Umschlagplätze wie den Hamburger Hafen wieder und werden an Häfen von Drittländern mit geringeren gesetzlichen Anforderungen abgeladen, verkauft und verzehrt. Die Folgen für Natur und Menschen sind vorstellbar, jedoch den wenigsten bekannt – erhalten wir Verbraucher doch häufig ein schön verpacktes Produkt. Erkennen wir hingegen nachhaltige Gewürze als Geschenk der Natur für uns Menschen, so öffnen sich plötzlich neue Perspektiven.

Der Agrarhandel mit Gewürzen wie Pfeffer aus Vietnam

Pfefferkörner beim Reifen

Soll ich Bio Gewürze kaufen?

Bio Gewürze kaufen und alles ist gut. Die einfachen Antworten führen nicht immer ins Glück. Bio lässt sich nicht so einfach gleichsetzen mit Nachhaltigkeit. Angenommen, du baust etwas Gemüse in deinem Garten ohne chemische Spritzmittel an. Dann ist dein Gemüse von Natur aus “Bio”, nur bleibt es logischerweise ohne Zertifikat. Ein anderes Beispiel: einige Gewürze stammen aus Wildsammlungen und somit direkt aus der Natur. Entsprechend meiner Kontrollen lässt sich ausschließen, dass diese Gewürze je verunreinigt sind. Jedoch haben diese Gewürze keine Zertifizierung. Das hat aber eher formelle Hintergründe.

Darüber hinaus gibt es Kleinbauern, die keine Zertifizierung für natürliche Gewürze haben. Die Gründe sind unterschiedlich – von ideologischen bis hin zu fehlenden finanziellen Mitteln. Zuletzt werden hin und wieder Skandale aufgedeckt: Zertifikate wurden fälschlicherweise vergeben und erhalten, obgleich unerlaubte Rückstände in Produkten nachgewiesen worden. Die wahren Gründe liegen zumeist in intransparenten Wertschöpfungsketten bei zugleich großen Bezugsmengen. Je mehr Volumen und Zwischenhändler, desto anspruchsvoller wird logischerweise die Qualitätskontrolle.

Andererseits setzen Zertifikate wichtige Standards, treiben Veränderungen an und garantieren bei Einhaltung der gesetzten Standards Produktqualitäten. Bio Gewürze kaufen kann demzufolge viel Gutes unterstützen. Die Herausforderung jedoch bleibt bestehen – eben die für unseren Körper richtigen Nahrungsmittel zu erkennen. Kurzum: was tut mir gut? Oder noch konkreter: wie geht es mir vor, beim und ein paar Stunden nach dem Verzehr? War die Nahrungsaufnahme ein Genuss, habe ich nichts empfunden oder ist es mir nicht gut ergangen?

Da echte nachhaltige Gewürze als Geschenk der Natur zu bewerten sind, darf stets unsere Dankbarkeit zum Vorschein kommen. Dann zeigt sich die Wirkung beim Genuss und nicht beim Anblick eines Zertifikats zur Erleichterung der Kaufentscheidung. Bio Gewürze kaufen oder nicht – dies darf jeder nach Gefühl selbst entscheiden.

Vanilleschote im Dschungel natürlich gewachsen

Vanilleschote im wilden Dschungel

Handel für nachhaltige Gewürze

Produktqualität ist kein Selbstläufer. Kräuter und Gewürze sind sehr empfindlich, insbesondere die naturbelassenen. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette muss jeder professionell und mit Hingabe arbeiten – von der Saat, über Ernte, Transport, Lagerung bis hin zum Verkauf.

Es braucht ein schlankes und professionelles Qualitätsmanagement, viel Wissen über Nachhaltigkeit und vor allem einem sehr guten Verständnis über die Situation der Menschen und Natur vor Ort. Alle Produkte gilt es fortlaufend zu prüfen, auch mittels Laboranalysen zur Gewährleistung der hohen Qualitätsstandards. Kräuter und Gewürze aus Agroforstwirtschaft, biologisch-dynamischem Landbau, Kleinbauernkultivierung oder wild-naturbelassen sind exklusiv und zumeist nur in begrenzten Mengen verfügbar. So dürfen wir nachhaltige Gewürze als Geschenk der Natur für uns Menschen betrachten und annehmen.

Die Zusammenarbeit mit engagierten Kleinfarmern bietet genauso Chancen wie die mit Erzeuger-Kooperativen. Wichtig ist, kaum ins Ökosystem einzugreifen und zugleich die Lebensumstände vor Ort kontinuierlich zu verbessern. Nachhaltigkeit erfordert abwägen, pragmatische Einschätzungen und stets ein sehr gutes Verständnis über die lokalen Bedingungen. Eine umfassende Vorbereitung, viel Leistungsbereitschaft, Erfahrung und Engagement sind notwendig, um hochwertige Kräuter und Gewürze wie Safran, Oregano, schwarzen Kardamom, Königskümmel, Muskat oder Macis anbieten zu können.

Handel mit Gewürzen wie Muskatnuss und Macis

Muskatnüsse mit Macisblüte und Blütenpulver

Nachhaltige Gewürze für deine Gesundheit

Grundsätzlich sehen viele von uns wohl schon ein Bedürfnis für nachhaltige Gewürze. Zugleich wächst die Nachfrage sehr langsam. Wir selbst kennen einige Herausforderungen. Zunächst ist es nicht einfach, nachhaltige Gewürze zum hierzulande gefühlt erwarteten Preis anzubieten. Des Weiteren möchte Wirkung nachhaltiger Gewürze auf die eigene Gesundheit, den ganzheitlichen Genuss und den Gewinn purer Lebensfreude direkt aus der Natur erst mal verinnerlicht werden.

Je mehr du deine Verbundenheit zur Natur erkennst, desto bewusster wird dir die Energie, die in nachhaltigen Gewürzen steckt. Je reiner ein Gewürz – dazu zählen zur ökologischen auch die soziale und ökonomische Reinheit -, desto mehr Energie kann fließen. Dies trifft auf alle nachhaltigen Lebensmittel zu. Und jeder von uns kann dies spüren.

Wir kaufen Lebensmittel, die uns Orientierung, Identität und Geschmacksvielfalt bieten. Wir möchten wissen, woher unsere Produkte stammen, welche Unternehmen – angetrieben von den Motiven – sie hergestellt haben und welchen Beitrag sie zum persönlichen Wohlbefinden leisten. Immer mehr begreifen wir, dass richtige Kaufentscheidungen zu einer besseren Welt beitragen. Das ist gut.

Jetzt dürfen wir einen Schritt weiter gehen und anfangen zu spüren, wie nachhaltige Lebensmittel auf den eigenen Körper wirken. Hören wir aufmerksam in uns hinein, erkennen wir mehr. Jeder einzelne von uns trägt folglich zur Veränderung bei und gibt zugleich dem eigenen Körper so viel Gutes. Eine einhundert prozentige Win-win-Situation, die wir aufgrund von Abgelenktheit oder falschen Vorstellungen noch nicht ausreichend wahrnehmen. Alles ist miteinander verbunden. Und hier öffnet sich die Nachhaltigkeit. Dann spüren wir wahre Geschenke aus der Natur. Wir halten inne und erkennen zusätzlich zu den natürlichen Aromen auch die Natur-schonende Verarbeitung, spüren gute Arbeitsbedingungen sowie faire Bezahlung. Dann wirken nachhaltige Gewürze als Geschenk der Natur ganzheitlich auf deine Gesundheit und dein Wohlbefinden.

Bio Pfefferminze von roots. natural für die Gesundheit

Marienkäfer auf Bio Pfefferminze

Überzeugen dich nachhaltige Gewürze?

Nachhaltige Kräuter und Gewürze sind sozusagen eine Nische. Ob sich diese Nische weiterentwickelt, hängt logischerweise vom Angebot und von der Nachfrage ab. Wir dürfen ‘weiterentwickeln’ jedoch nicht primitiv mit Umsatzwachstum oder Vergleichbarem gleichsetzen. Nachhaltige Gewürze sind als Geschenk der Natur für uns Menschen bestimmt. Mit der Wertschätzung der Geschenke ist die Weiterentwicklung verbunden.

Beim Erkunden mancher Herkunftsländer fernab der üblichen Reiserouten sind die unschönen Seiten der eigentlich wunderschönen Regionen leider deutlich erkennbar: zerstörte Landschaften, verschmutzte Gewässer oder unmenschliche Arbeitsbedingungen. Mich hat dies noch mehr motiviert, es anders zu machen. Aber noch mehr begeistert mich, dass natürliche Gewürze wirken.

Gefällt dir der Beitrag nachhaltige Gewürze als Geschenk der Natur für uns Menschen? Schreibe gerne einen Kommentar. Jede Meinung ist Willkommen. Oder empfehle uns weiter roots-natural.com und vielleicht hast du Interesse an unserem Gewürzseminar.