Muskat ist keine Nuss, sondern ein Samen

Ist Muskatnuss eine Nuss? Nein, denn Muskatnuss gehört zur Pflanzenfamilie der Samengewürze. Demzufolge ist Muskat keine Nuss, sondern als Ganzes eine Frucht mit großem Samen. Eben diesen Samen genießen wir als Gewürz. Zuvor hat der Muskatnussbaum Blüten und trägt dann Früchte. Diese Früchte haben einen Samen und dieser Kern der Frucht wird von der Muskatbüte umschlungen. Zugleich ist die nächste Irreführung geboren. Denn die Muskatblüte ist keine Blüte. Deshalb ist die korrekte Bezeichnung für Muskatblüte auch Macis. Somit ist Macis der Samenmantel, der die Muskatnuss umschließt. Aromatisch haben beide Gewürze Ähnlichkeiten. Zugleich ist es empfehlenswert, beide Gewürze unterschiedlich einzusetzen. Grundsätzlich passt Muskatnuss zu herzhaften Speisen und Macis zu Gebäck.

Ist Muskatnuss eine Nuss

Sind Sie überrascht von einigen Zuordnungen in der oberen Tabelle? Tatsächlich folgt die Zuordnung dieser Gewürze zur jeweiligen Pflanzenfamilie einer einfachen Logik. Beispielsweise werden die Safranfäden (Stigma) aus den Krokusblüten entnommen. Sie sind also Teil der Blüte und demzufolge ein Blütengewürz. Aus einer Blüte entsteht eine Frucht mit Samen. Demzufolge ist es logisch, dass die aus der Blüte der Orchideengewächse entstehende Vanilleschote eine Frucht ist. Dasselbe gilt für den Pfeffer. Da sich in den Früchten die Samen befinden, gehören Muskat und Macis zu den Samengewürzen.

Gewürz Pflanzengruppe
Muskat Samengewürze
Macis Samengewürze
Vanille Fruchtgewürze
Pfeffer Fruchtgewürze
Safran Blütengewürze
Würzen mit Muskat