Abnehmen mit Gewürzen | Gewürze wie Zimt, Pfeffer, Kurkuma, Königskümmel als auch Kräuter wie Rosmarin, Thymian und Oregano sind sehr gut für die Verdauung. Hervorheben möchte ich an dieser Stelle die beiden Gewürze Chili und Ingwer.

Chilis haben selbst kaum fett und im Wesentlichen unterstützt der Inhaltsstoff Capsaicin beim Abnehmen. Capsaicin ist gut für den Stoffwechsel und regt die Fettverbrennung an. Zudem enthält Chili kein Fett. Beim Verzehr von scharfen Gewürzen wie Chili wird die Durchblutung verbessert. Zugleich werden Stoffwechsel und Appetit angeregt. Das passiert auch durch Stimulation des Speichelflusses. Diese positive Wirkung im Mundbereich reduziert kleine Verletzungen und bietet einen besseren Schutz, zum Beispiel vor Karies. Aber nicht nur der Speichelfluss, auch die Magensaftproduktion wird in Schwung gebracht. Weiter geht es bei der Verdauung und hier kann es Chili mit Kohlenhydraten, Einweisen und Fetten aufnehmen. Folglich kann Chili auch bei Verstopfung helfen. 

Des Weiteren sind frischer Ingwer und getrocknetes Ingwerpulver gut für die Verdauung und wirken positiv auf unser Körpergewicht ein. Auch beim Ingwer sind die scharfen Nährstoffe der Motor. Im Wesentlichen bringt der Inhaltsstoff Gingerol Durchblutung, Kreislauf und Verdauung in Schwung. Diese erforderliche Energie unterstützt bei der Gewichtsregulation.

Ich möchte mehr über die gesundheitliche Wirkung von Gewürzen erfahren? Dann empfehlen wir diesen Beitrag: